ackerknecht

Ansichten eines Bauergamers

Tag: Splittermond

Queste 69: Einsteigerboxen

Für diese eine RPG-Blog-O-Quest von Greifenklaue muss ich den Blog einfach wieder aufmachen*. Kein anderes Thema im Rollenspiel-Bereich treibt mich so sehr um, wie die Einsteigerboxen. Für alle, die meine Kurzrezension der DSA5-Einsteigerbox nicht gelesen haben (also die gesamte Weltbevölkerung minus 16 Personen), hier noch einmal der Hintergrund: Mein ältestes Kind kommt in das Alter, in dem man vernünftig mit dem Hobby anfangen kann. Die Betonung liegt dabei auf vernünftig, denn ich kann mit Kinder-Rollenspielen nichts anfangen. Seanchui hat es absolut treffend auf den Punkt gebracht (und wird darum gerne noch einmal zitiert): Ich will kein Spiel mit Bi-Ba-Butzmännern spielen, die der Vogelmama dabei helfen, die Vogelmamaeier vor den Vogelmamaeierdieben zu beschützen. Ich war 1993 mit zwölf Jahren reif genug für Das Schwarze Auge, und ich denke, meine Tochter ist dies jetzt auch. Und ich weiß, dass es katastrophal schiefgehen wird, wenn ich versuche, ihr dieses Hobby beizubringen. Besser wird es laufen, wenn sie sich es selber beibringt… Daher möchte ich ihr gerne eine Einsteigerbox zum nächsten Geburtstag schenken – Frage ist nur, welche.

Den Rest des Beitrags lesen »

Onlinequest

Puh, da war sie schon, die nächste längere Beitragspause… Aber im Moment ist an Bloggen zwischen Home Office und Home Schooling einfach nicht zu denken. Der größte Zeitfresser in der Quarantäne ist aber: Das Rollenspiel selbst. Dank mangelnder anderer Beschäftigungsmöglichkeiten habe ich zum ersten Mal seit über 10 Jahren eine feste, regelmäßig (im Sinne von „zweiwöchentlich“, nicht „quartalsweise“) spielende Rollenspielrunde. Diese besteht aus zwei Mitspielern einer meiner Quartalsrunden sowie zwei Schulfreunden, die zuletzt zu Abizeiten vor 20 Jahren mal einen W20 in der Hand hatten. Und natürlich spielen wir online. Also nehme ich gern Timberweres aktuelle RPG Blog-O-Quest mit. Die Eingangsfrage beantworte ich offensichtlich mit „Ja“, ansonsten hab ich noch bei Fragen 3 und 4 an der Reihenfolge gedreht. Auf geht’s!

Den Rest des Beitrags lesen »

Rückblicksquest 2019.

Nach dem Ausblick im Dezember jetzt der Jahresrückblick auf 2019. Die Fragen stellt die Greifenklaue.

Den Rest des Beitrags lesen »

RPG-Blog-O-Quest #45: Cross Over

Hach ich bin doch ein Kind der 90er… Bei Bands wie Dog Eat Dog oder den H-Blockx geht mir doch immer wieder das Herz auf… jeder braucht halt ein „Guilty Pleasure“…

Wie, es geht in der aktullen, von Seanchui ausgerichteten Blog-O-Quest geht es gar nicht um in der Rückschau eher peinliche Musik? Sondern um Rolllenspiele? Na dann, auf geht’s!

Den Rest des Beitrags lesen »

Kriegerqueste

Gloria von den Nerd-Gedanken hat die 41. RPG Blog-o-Quest ausgerufen. Thema ist “Blut & Stahl” – es geht um alles kriegerische. Hier sind meine Antworten. Auf geht’s! (Warnung vorweg: Die Antwort auf Frage 3 wird lang.)

Den Rest des Beitrags lesen »

Rückblicksquest 2018

Für den Januar steht immer der jeweilige Jahresrückblick im RPG Blog-O-Quest an. Die Fragen stellte Greifenklaue, hier sind meine Antworten.

Den Rest des Beitrags lesen »

RPG-Blog-O-Quest Nr. 39: Ausblick 2019

Nachdem ich im letzten Monat meine erste Quest gegeben habe, beantworte ich für den Dezember auch mal wieder die Fragen der Greifenklaue. Auf geht’s!

Den Rest des Beitrags lesen »

Zuhausebleiben ist das neue Weggehen

Vor ein paar Wochen jährte sich die Pleite des Bankhauses Lehman Brothers zum zehnten Mal. Als dieses „Jubiläum“ und die mittlerweile wohl überwundene Finanzkrise kurz durch die Presse gingen wollte ich schon was dazu bloggen. Aber erst ein kurzer Artikel bei „Nerds gegen Stephan“ hat mich endlich dazu gebracht mich an die Tastatur zu setzen. Hier sind also meine Gedanken dazu, wie die Finanzkrise unser Hobby verändert hat…

Den Rest des Beitrags lesen »

WOPC 2016 Nachlese

Diesen Freitag ist der letzte von meinen Preisen für den 2016er WOPC angekommen, damit ist der Wettbewerb endgültig in den Büchern. Der Plural von „Preisen“ im letzten Satz deutet es schon an: Letztes Jahr war das Jahr des Ackerknechts! Insgesamt konnte ich drei vier Preise abräumen: einmal für den Schnellstart, einmal für den Weihnachtspreis und sogar einen Preis für dem dritten Platz in der Kategorie „Geisterhäuser“. (Edit: Und noch einen mehr in der Tombola!)  Da will ich doch mal die Gelegenheit nutzen, meine Beiträge kurz zusammenzufassen und ein paar Worte zu den gewonnenen Preisen zu sagen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Von Emo-Elfen und Gothic-Gardisten

Neulich waren meine zwei alten DSA-Kumpels, die ich gern als Versuchskaninchen nutze, bei mir zu Besuch. Dieses Mal habe ich die Gelegenheit genutzt, um die beiden mit Splittermond bekannt zu machen. Die Ergebnisse dieses Feldversuchs möchte ich gern mit Euch teilen.

Den Rest des Beitrags lesen »