Finger ins Auge stecken, brennt auch.

Neulich saß ich in einer Einsteigerrunde ein Spieler, dessen Ziel es war, möglichst viele Feuerblitze zu verschießen. Nach der gängigen Rollenspieltheorie hatte ich es also mit einem klassischen Asskicker zu tun. Kein Problem, ich mag Asskicker. Sie sind wesentlich pflegeleichter als die (häufig mit ihnen verwechselten Powergamer. Während letztgenannte stinkig werden, wenn ihre ausgefeilten Charaktere mal versagen, haben Asskicker kein Problem, wenn Ihr Held mal was aufs Maul kriegt. Hauptsache, sie konnten vorher ordentlich Schellen verteilen. In diesem Fall: Magische Schellen.

Den Rest des Beitrags lesen »