RPG Blog-o-Quest #53: Blinde Flecken

von ackerknecht

Hallo miteinander,

nach Umfragen zu den Themen Kinder und Nerds darf ich in diesem Februar zum dritten Mal eine RPG-Blog-O-Quest ausrufen. Worüber ich mich sehr freue. Dieses Mal geht es um „Blinde Flecken“. Ich möchte von Euch gerne wissen, was Ihr nicht auf dem Schirm habt oder wo Ihr Scheuklappen aufhabt. Und dieses Mal gibt es keine Fragen, nur Lückentexte!

Bei der RPG-Blog-o-Quest beantwortet Ihr die folgenden 5+1 Fragen im Blog/Podcast/Channel Eurer Wahl und verlinkt den Beitrag hier in den Kommentaren oder im Sammelthread des RSP-Blogs-Forum. Ich freu mich auf Eure Antworten!

1) Obwohl ich mich selbst als _____________ bezeichne, habe ich noch nie ______________________, und ich plane auch nicht, das zu ändern, denn ______________.

2) _________________________ ist mein Lieblings-Rollenspiel. ____________________ ist ein Kernelement davon, das ich bisher geflissentlich ignoriert habe, denn ___________________.

3) Genug der Selbstkritik. Zeit um mal mit dem Finger auf andere Leute zu zeigen. Ich werde nie verstehen, wie jemand ernsthaft dieses Hobby betreiben will, wenn man noch nie ____________________.

4) Der Eskapodcast hat sich unlängst mit Kartendecks und anderen Gadgets befasst. Ich könnte mir aber nicht vorstellen, jemals mit __________ zu spielen.

(Alternativ: Ich könnte mir nicht vorstellen, je wieder ohne ___________ zu spielen.)

5) 2020 ist ja noch jung. Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal überhaupt…

O … ein Spiel leiten.

O … einmal kein Spiel leiten, sondern einfach Spieler sein.

O … ein spielleiterloses Spiel spielen.

O … ein würfelloses Spiel spielen.

O … larpen.

O … Tabletop-Minis bemalen.

O … an einem RSP-Karneval oder einer Blog-O-Quest teilnehmen.

O … einen RSP-Karneval oder eine Blog-O-Quest ausrichten.

O … zu einer Con fahren.

O … am Gratis-Rollenspiel-Tag teilnehmen.

O … am Gratis-Comic-Tag teilnehmen.

O … einen Beitrag beim WOTC einreichen.

O … an einer der August-Aktionen „RPG-a-Day“ oder „Wider den RPG-a-Day“ teilnehmen.

Bonusfrage: Jetzt das ganze noch mal zum Thema Medien. Mein Lieblingsgenre in Film/Fernsehen/Literatur ist _________________. Ein absoluter Meilenstein in diesem Genre soll ja _________________ sein, aber ich glaube nicht, dass ich da etwas verpasst habe, denn _________.

RPG-BLOG-O-Quest-Logo

An dieser Stelle noch ein paar Hintergrund-Infos zur Quest: Vorletztes Jahr outete ich mich in einer Kneipenrunde mit Fantasy-Nerd-Freunden als Game-of-Thrones-Nichtseher. Das traf auf großes Unverständnis. Es gibt viele Gründe, GoT zu gucken, aber auch viele, es nicht zu sehen, beispielsweise: Die Serie ist durch ihren Umfang zu abschreckend, man will sich die Bücher nicht verderben, vielleicht „zündet“ es einfach nicht, und vieles mehr.

Leider muss ich gestehen, dass ich die Serie aus einem eher nicht so coolen Grund nicht geguckt habe: Das ganze Umfeld bzw. das GoT-Publikum war mir zu „mainstream“. Um es provokant zu formulieren: Mein Nerd-Ich wird nicht getriggert, wenn mir irgendwelche Landpopper* erzählen, wie geil und wie teuer ihre Königsmund-Themenhochzeit in Dubrovnik war. Das tut der Serie wahrscheinlich unrecht und lässt mich (zurecht!) in einem schlechten Licht als Nerd-Snob dastehen, aber so ist es nun einmal…

Aber ich würde wirklich gern von Euch wissen, ob Ihr vergleichbare blinde Flecken habt, und freue mich auf Eure Antworten!

Beste Grüße

A.

P. S.: Wer nicht in den 80ern und außerhalb Norddeutschlands aufgewachsen ist, muss den Begriff „Landpopper“ wohl googeln…

P. P. S.: Frage 4) ist mehr als eine Verlegenheitslösung. Im Laufe des Februars werde ich zum Thema „Gadgets“ noch einmal detaillierter bloggen.