RPG Blog-O-Quest: Ausblick 2020

von ackerknecht

Puh, das war mal ein wildes Jahr. Also nicht hier in diesem Blog, aber ansonsten… wow.
Der Rückblick 2019 steht allerdings im Januar an, heute geht es um die Vorschau auf 2020, also los! Die Fragen stellt in diesem Monat der Würfelheld.

1. In knapp einen Monat beginnt das Cyberpunk-Jahr schlechthin. Wirst Du in 2020 eine Cyberpunk-Rollenspiel-Runde leiten oder in einer mitspielen?
Neulich hielt ich meine Starterbox der Netrunner-Neuauflage von FFG mal wieder in der Hand. Kommendes Jahr ist es aus verschiedenen nicht unwahrscheinlich, dafür eine/n oder zwei Mitspieler/innen in meinem Umfeld zu finden. Ich hoffe, ein paar Runden zu zocken – auch wenn das Spiel am oberen Ende der Komplexitätsskala von Living Card Games angesiedelt ist, bin ich recht optimistisch. (Alleinstellungsmerkmal des Spiels ist seine Asymmetrie – für die 2 Spieler gelten größtenteils unterschiedliche Regeln. Was erklären schwer macht.)

2. Auf welche Rollenspiel-Neuheiten freust Du Dich 2020 am meisten und warum?

Keine so recht – außerdem habe ich die kommenden Neuheiten nicht im Blick. Ich habe einen zu großen Backlog an ungespielten Sachen (siehe Frage 3).
Ich bin wie immer gespannt auf den GRT und die Ergebnisse des WOPC. Wenn der Trend der letzten Jahre sich bestätigt und viele Einsendungen zu neuen Systemen dabei sind, dann kann ich mich hoffentlich auf ein-zwei Einseiter zu DCC und vielleicht auch Savage Worlds freuen.

3. Welche guten Rollenspielvorsätze hast Du für 2020?

Ich will meine Splittermond-Onlinerunde mit dem gleichen Schwung weiterspielen, den sie 2019 aufgenommen hat. Ich möchte gerne auf meiner “Haus-Con” in Syke mal eine Runde leiten. Aber der wichtigste Vorsatz: Ich will mindestens 2 Spiele aus der folgenden Liste der immer noch größtenteil unberührt herumliegenden Vorbestellungen/CFs/HumbleBundles
spielen:

  • Numenera
  • The One Ring
  • WFRP
  • DCC RPG
  • Edge of Empire
  • Hexxen 1733
  • Pathfinder 1st Edition
  • u. v. m. …

4. Planst Du 2020 ein eigenes Rollenspielprojekt? Welches?

Mein wichtigstes Rollenspielprojekt war immer dieser Blog, und da sah es 2019 ja düster aus… und das wird 2020 eher nicht besser. Ich werde die Februar-Blog-O-Quest ausrichten.
Ggf. richte ich noch eine weitere Quest aus. Vielleicht organisiere ich auch mal einen Karnevalsumzug. Ich werde mit Sicherheit am 9. WOPC teilnehmen. Vielleicht rezensiere ich
auch nochmal ein Heldenwerk für Nandurion. Aber das war es im Großen und Ganzen.

5. Was willst Du im nächsten Jahr tun um neue Rollenspieler fürs Hobby zu gewinnen?

Einerseits läuft meine Discord/Roll20-Runde im Moment sehr gut, andererseits ist die Spielerzahl noch ausbaufähig. Wir werden die Gelegenheit nutzen, um ein paar alte Videospielfreunde zu reaktivieren. Dann habe ich mich noch einer größeren Brettspielrunde hier aus der Region angeschlossen, mal sehen, was da noch geht…

Bonus: Meinen Beitrag zum 8. WOPC habe ich fristgerecht zum Nikolaustag eingereicht.

Soweit von hier aus, wir lesen uns im neuen Jahr, bis dahin frohes Fest und guten Rutsch!

Gruß
A.