ackerknecht

Ansichten eines Bauergamers

Monat: April, 2016

Lernt was ordentliches!

Diesen Monat wollte ich mich eigentlich nicht am RPG-o-Quest beteiligen. Zumindest nicht in der gedachten Form, also dem Frage/Antwort-Spiel. Stattdessen wollte ich einen langatmigen und klugscheißerischen Text darüber schreiben, wie ich Crowdfunding im Rollenspielbereich wahrnehme. Dann kam dieser Artikel, in dem Ulisses über Auflagen und Entlohnungen am Beispiel eines Pathfinder-Quellenbuches sprechen. Und ich habe noch einmal umdisponiert. Stattdessen möchte ich mich zum einen an der daraus entstandenen Diskussion beteiligen, zum anderen möchte ich über eins meiner absoluten Lieblingsthemen schreiben: Mich selber!

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

WOPC2015-Nachlese

Der WOPC 2015 ist größtenteils in die Geschichtsbücher des Internets eingegangen. Designpreis und die große Abschlussverlosung stehen noch aus. Das komplette PDF mit allen Beiträgen steht seit dem Gratisrollenspieltag am 19. März zum Download zur Verfügung. Bevor der Wettbewerb endgültig beendet ist will ich erzählen, was ich mir bei meinen drei Beiträgen gedacht habe. Wie Anfang des Jahres hier beschrieben, habe ich mich in allen drei Beiträgen mit Splittermond beschäftigt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Vier Dinge zum 4.4. des Jahres 2000+4×4

OK, vielleicht habe ich den Zahlenwortwitz zum Schluss etwas übertrieben. Aber die Vier ist nunmal die zweifache Zwei. Und als diese ist die Vier eine Zahl von besonderer Harmonie. Oder um es mit einem Mitgefangenen des jungen Walter Kempowski in Ein Kapitel für sich zu sagen: „Bei der Vier geht aller Schaden glatt hindurch, von oben nach unten oder von rechts nach links“. Anlass genug, um nach 4+4 Monaten mit dem neuen Aventurischen Boten die vier mitgelieferten Heldenwerk-Abenteuer kurz kritisch zu betrachten. Auf geht’s!
Den Rest des Beitrags lesen »