Swag!!!

von ackerknecht

Der Weihnachtsnerd hat sich das rotweiße Kettenhemd angezogen, das Katana geschultert und vom Dampfschlitten aus einen Riesensack handverlesenen Swag in einen 2m breiten Wartungsschacht meiner privaten Raumstation geworfen. Den 6. Januar als letzten Tag der Weihnachtszeit will ich nutzen, um einen großen Haufen Kurzreviews vom Gabentisch zu verteilen.

image

Space 1889: Der Merkur. Zwei meiner Lieblings-(Ex-)DSA-Autoren schreiben einen Quellenband zu dem Genre, das wohl der Brummer der Nerdsphäre im frühen 21. Jahrhundert ist.

Was gefällt: Die ganze Idee des Planeten. Von der Grundidee des merkurischen Ökosystems ausgehend sitzt der Rest des Buches wie ein Stein auf dem anderen. Ein Knaller zündet den nächsten. Sucht euch selbst eine Superlativ-Metapher aus. Der Merkur ist die beste Rollenspiel-Spielhilfe, die ich seit längerer Zeit in der Hand hatte.

Was nicht so gefällt: Ich spiel gar kein Space 1889! Was das wieder für eine Arbeit wird, den Kram in ein Universalsystem zu konvertieren. Und welches Regelsystem soll ich nehmen? Hm, ich glaube, ich schreibe da mal einen Blogeintrag zu…

image

Legatin des Bösen. Ich bin Pardona-Fanboy seit zum ersten Mal einer meiner Helden einen eisigen Tod fand, weil er unbedingt der nackten Elfe in den Schnee nachrennen musste. Als dieses Myranor-Solo (von Mendrek und Stritter auch noch!) angekündigt wurde, konnte das nur auf zwei Möglichkeiten rauslaufen: Entweder der heißeste Shit seit es Soloabenteuer gibt, oder einfach ein epischer Fail. Worauf läuft es hinaus?

Was gefällt: Zum Glück wurde es ersteres. Mein Favorit ist ganz eigene Regelsystem des Abenteuers, das das Spiel einerseits spannend macht, andererseits Pardona aber nicht auf das Niveau einer probenwerfenden Sterblichen herabzieht.

Was nicht so gefällt: Pardonaaaaaa! Warum liebst Du mich nicht!!!! (Oh, und es gibt einen Fehler, der verhindert, dass man das dritte Kapitel erreicht.)

image

Splittermond-Einsteigerbox. Wie gestern gesagt: Ich bin bei Splittermond noch hin- und hergerissen, ob ich die Regelkomplexität tragen kann und will. Schafft es die Einsteiger-Box, die Lücke zwischen den Schnellstartern und dem Hauptregelwerk zu schließen?

Was gefällt: Ja, sie schafft es. Auch wenn ich einen Schritt zurück mache und versuche, die Box wie ein Rollenspiel-Anfänger zu betrachten, gefällt mir, was ich sehe. Glanzlichter sind die intelligente Aufteilung des Materials auf die einzelnen Bände und das Mitliefern von 2W10, die ja nicht in jeder Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Schachtel liegen. (W6 sind auch enthalten.)

Was nicht so gefällt: Ich kann gerade nicht beurteilen, wie es um die „Aufwärtskompatibilität“ zum Hauptregelwerk bestellt ist. Vielleicht liefert die zweite Auflage des Regelbandes hierzu eine Konvertierungshilfe? Und Charakterbögen aus glattem Hochglanzpapier? Srsly? Welcher Bleistift soll darauf schreiben?

image

Dungeonslayers: Die Caera-Kampagnenbox. Ich bin ein großer Fan der DS-Regeln. Kann mich auch die Welt begeistern?

Was gefällt: Die Kulturmodule. Sie schaffen es, Charakteren regeltechnisch gestützte Hintergrunddetails zu geben, halten dabei aber die Regelkomplexität auf einem zu DS passenden Niveau. Das (wirklich tolle) Old Slayerhand setzt dieses System noch einmal besser um.

Was nicht so gefällt: Das mit dem „für die Welt begeistern“ klappt leider nicht. Sorry, Caera, aber ich spüre es nicht. Ich bin ein großer Fan klassischer Fantasywelten (siehe Lorakis, siehe Aventurien), aber bei Caera will der Funke einfach nicht zünden.

image

Das Kosmos-Himmelsjahr 2016. Am 9. Mai ist Merkurtransit! (Weiteres zum Merkur s. o.)

Was gefällt: Jedes gute Astronomiebuch bietet bergeweise Inspirationen für Rollenspiele von Starslayers bis Cthulhu. So auch dieses hier.

Was nicht so gefällt: Ich brauche einen neuen Sonnenfilter.

image

Clone Wars: Season 1. Nachdem der offizielle Kanon auf ein überschaubares Maß geschrumpft ist, kann man diesen Kanon jetzt mal abarbeiten.

Was gefällt: Es ist Star Wars! Es ist Kanon!

Was nicht so gefällt: Da spielt Jar Jar Binks mit, oder?

image

Wo ist der Zombie? Ein Wimmelbuch! Mit Zombies!

Was gefällt: Mit Zoooombiiiies!!!

Was nicht so gefällt: Jetzt besitze ich also ein Wimmelbuch, das ich vor den Kindern verstecken muss. Fürs Erste.

Ich hoffe, ihr wart genauso begeistert vom Besuch des Weihnachtsnerds wie ich,

bis zum nächsten Mal beste Grüße

A.

Advertisements